polygon--darkpolygon
avatar
Ansprechpartner
+49 - (0)4542-82 95 10
Telefonnummer:

+49 - (0)4542-82 95 10

E-Mail:

E-Mail schreiben

Bürozeiten:

Mo–Fr 10–17 Uhr

Nordkap und Barentssee - die Wilderness-Tour

19 Tage / 18 Nächte geführte Motorradreise nach Finnland und Norwegen

  • 1/20
    ©Natalia Walsoe/Shutterstock
  • 2/20
    ©Ralf Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 3/20
    ©Ralf Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 4/20
    ©Redaktionsbuero Bock-Schroeder GbR
  • 5/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 6/20
    ©Redaktionsbuero Bock-Schroeder GbR
  • 7/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 8/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 9/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 10/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 11/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 12/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 13/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 14/20
    ©Max Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 15/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 16/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 17/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 18/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 19/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH
  • 20/20
    ©Birgit Bock-Schröder, Feelgood Reisen GmbH

Reisebeschreibung

Entdecke die Eismeerküste Norwegens auf dieser neuen geführten Motorradtour ans Nordkap. Natur pur und unberührt wirkende Landschaften prägen diese Reise. Auf glitzernde Seen in Finnland, wilde Rentiere und das weite Land der Sami in Lappland folgen raue Küsten, karge Urlandschaften und überraschend lebenswerte Fischerdörfer an der Barentssee. Und mit Chance wirst du sogar Polarlichter mit bloßem Auge am Himmel tanzen sehen. Eine Motorradtour an die Fjorde des arktischen Meeres für Entdecker!

Kompletten Text ein-/ausklappen

Das Reisedatum im Spätsommer macht's möglich: Wenn die Nächte jenseits des Polarkreises wieder dunkler werden, zeigen sich auch wieder Polarlichter! Die Chancen sind also groß, dass Ihr auf dieser Motorradtour ans Nordkap sogar Aurora Borealis, das polare Himmelsschauspiel erleben werdet. - Zunächst bringt Euch das Fährschiff komfortabel von Travemünde nach Helsinki. Dann fahrt ihr durch Finnland bis jenseits des Polarkreises. In Inari in Lappland macht ihr Station im Land der Sami, bevor ihr Nordnorwegen und das Eismeer erreicht. Die historische Festung Vardø ist das nächste Etappenziel für zwei Tage. Eine Tagestour ans Ende der (norwegischen) Welt führt über eine der schönsten Küstenstraßen Nordnorwegens. Auch im Örtchen Båtsfjord an einem anderen Fjord an der Barentssee übernachtet Ihr zwei Mal, dort macht Ihr eine Königskrabben-Safari per Boot. Abends wird das selbst gefangene Krebsfleisch lecker zubereitet serviert. Letzte Station eurer Tour am nordeuropäischen Polarmeer ist das Nordkap. Von dort geht es zurück nach Finnland. Von Rovaniemi am Polarkreis nehmt ihr schließlich den bequemen Autozug über Nacht nach Helsinki zur Fähre. Es ist eine spannende Tour mit ausgesprochen entspanntem Verlauf dank moderater Etappenlängen und drei Doppelübernachtungen.

Reiseverlauf

  • Tag 1

    Treffpunkt Lübeck-Travemünde

    Ihr habt den ganzen Tag für die Anreise nach Travemünde. Treffpunkt ist am Abend der Skandinavien-Kai, wo ihr gemeinsam an Bord des Fährschiffes der Reederei Finnlines am späten Abend eincheckt. Ihr übernachtet an Bord in Kabinen mit Meerblick.

    Deutschland, Travemünde: Fährpassage über Nacht
  • Tag 2

    Seetag

    Das Schiff legt mitten in der Nacht ab und nimmt Kurs auf Helsinki. Genießt den Seetag mit Vollpension und Übernachtung an Bord in Kabinen mit Meerblick.

    Seetag, Fährpassage: Übernachtung/Vollpension
  • Tag 3

    Willkommen in Finnland!

    Morgens kommt ihr im Hafen östlich von Helsinki an und verlasst die Metropole gleich Richtung Nordosten. Schnell wird es ländlich. Euer Guide führt euch auf geschwungenen, kleinen Straßen von Dorf zu Dorf, durch den dichter werdenden Wald und vorbei an dem einen oder anderen glitzernden See. Mal müsst Ihr auch etwas breiter ausgebaute, größere Landstraßen nutzen. Euer Ziel ist ein kleines Resort direkt am Saimaa See bei Puumala.

    Finnland, Puumala: Übernachtung/Halbpension, 310km
  • Tag 4

    Im Land der 1000 Seen

    Heute erlebt Ihr die Seen-Landschaften im Osten Finnlands. Euer Guide führt euch auf Routen durch die Seen, die immer wieder wunderbare Ausblicke über glitzerndes Wasser bieten. Ein weiteres "Postkarten"-Motiv Finnlands wird euch am Abend zu Füßen liegen: Vom Berg Koli aus bietet sich ein fantastisches Panorama über den See Pielinen mit seinen vielen Inseln. Dort oben werdet Ihr auch übernachten.

    Finnland, Koli: Übernachtung/Halbpension, 270km
  • Tag 5

    Auf der Via Karelia

    Heute lernt Ihr die waldreichen Weiten Finnlands kennen! Es wird einsamer und geht stets nach Norden auf der Via Karelia. Euer Ziel ist eine wunderbar urige Lodge im Blockhaus-Stil direkt am See.

    Finnland, Taivalkoski: Übernachtung/Halbpension, 380km
  • Tag 6

    An den Polarkreis

    Beim Fahren werdet ihr Landschaft und Natur genießen. Aufmerksamkeit verlangen hier Verkehrsteilnehmer der besonderen Art: Rentiere stehen und gehen oft auf der Straße und manchmal kommen sie plötzlich aus dem Wald gesprungen. Euer Etappenziel heute ist ein Panorama-Hotel auf einem Berg bei Rovaniemi am Polarkreis.

    Finnland, Rovaniemi: Übernachtung/Halbpension, 250km
  • Tag 7

    Von der Taiga in die Tundra

    Jenseits des Polarkreises macht ihr weiter Strecke gen Norden. Die mächtigen Wälder der Taiga weichen mehr und mehr der subpolaren Tundra: Die Landschaft wird offener. Weite Moore. Höhenzüge in der Ferne. Schlanke Fichten, denen man ansieht, wie sehr der lange Winter mit Eis und Schnee sie formt. Ihr erreicht Inari im nördlichsten Zipfel Finnlands. Euer Hotel liegt direkt am Wildwasser des Flusses Juutanjoki.

    Finnland, Inari: Übernachtung/Halbpension, 330km
  • Tag 8

    Im Land der Sami

    Heute habt Ihr einen Tag zur freien Verfügung. Inari ist ein Zentrum der Sami, der indigenen Bevölkerung dieser subpolaren Welt. Hier hat nicht nur das Sameting, das Parlament der finnischen Sami seinen Sitz sondern auch das samische Kulturzentrum Sajos. Ihr habt die Möglichkeit das sehr sehenswerte Siida-Museum zu Geschichte und Lebenswelt der Sami zu besuchen (Eintritt inklusive). Die Ausstellungen und der große Außenbereich mit Freilichtmuseum vermitteln spannende Einblicke in samische Lebensart zwischen Tradition und Moderne. Ihr übernachtet wieder in Inari im Hotel am Fluss.

    Finnland, Inari: Übernachtung/Halbpension
  • Tag 9

    An die Barentssee

    Die 150 Kilometer zur norwegischen Grenze rollen gut, so dass Ihr euch überraschend schnell in einer wiederum ganz anderen Landschaft befindet: Willkommen am Nordpolarmeer, an der Barentssee! Ihr folgt der Eismeerstraße am Ufer der Varanger-Halbinsel bis nach Vardø, der östlichsten "Stadt" Norwegens. Als strategischer Außenposten mit einer Jahrhunderte alten Befestigungsanlage hat dieser kleine Ort auf einer kleinen Insel in der Barentssee eine erstaunlich vielseitige Geschichte. Hier nehmt ihr Quartier für zwei Nächte.

    Norwegen, Vardø: Übernachtung/Halbpension, 360km
  • Tag 10

    Vardø - bis ans Ende der Eismeerstraße

    Heute könnt Ihr Vardø erkunden. Außerdem wird euer Guide eine Halbtagestour bis ans Ende der Eismeerstraße anbieten. Das schmale Asphaltband führt entlang der mitunter rauen und zerklüfteten Felsenküste in ein kleines Hafenörtchen am "Ende Europas", das nur noch im Sommer bewohnt ist.

    Norwegen, Vardø: Übernachtung/Halbpension, 100km
  • Tag 11

    Varanger

    Luftlinie liegt euer Tagesziel gar nicht so weit weg von Vardø - auf der Straße müsst ihr allerdings einen ziemlichen Bogen um und über die Varanger-Halbinsel bis nach Båtsfjord fahren. Das ist aber kein Nachteil, denn so erlebt ihr ganz verschiedene Landschaften: die - für subarktische Verhältnisse - relativ dicht besiedelte Varangerbucht im Süden, das Tal des mächtigen Flusses Tanaelva im Westen und die kargen Bergrücken auf dem Weg über das menschenleere Hochland der Varangerhalbinsel. Das Ziel des Tages liegt wieder an der Küste des Eismeeres. Båtsfjord ist ein reger Hafenort mit Fischereibetrieben. Das traditionsreiche Hotel direkt am Hafen ist Euer Quartier für die beiden folgenden Übernachtungen.

    Norwegen, Båtsfjord: Übernachtung/Halbpension, 250km
  • Tag 12

    Königskrabben

    Heute steht im Laufe des Tages eine gemeinsame Bootstour zum Königskrabben-Fischen auf dem Programm. Ihr werdet zunächst mit warmen Overalls ausgestattet, damit ihr für jede mögliche Witterung präpariert seid. Der Krabbenfischer fährt mit euch hinaus in die Gewässer vor der Küste zu den Fangkörben, wo ihr die Königskrabben aus dem Eismeer holen werdet. Zurück an Land in Båtsfjord wird die Delikatesse dann vom Koch fachgerecht zubereitet und euch serviert. Frischer und lokaler geht's nicht.

    Norwegen, Båtsfjord: Aktivitätsarrangement
  • Tag 12

    Noch eine Nacht in Båtsfjord

    Norwegen, Båtsfjord: Übernachtung/Halbpension
  • Tag 13

    Über das Ifjordfjell

    Geht es noch einsamer? Ihr verlasst die Varangerhalbinsel, überquert das karge Ifjordfjell auf euer Fahrt gen Westen und nehmt Kurs auf die Halbinsel Nordkyn. Vom Wetter hängt es ab, für wie rau und unwirtlich man das Hochland von Nordkyn empfindet. Euer Tagesziel liegt unten im Hafen am geschützten, inneren Ende des Kjøllefjords.

    Norwegen, Kjøllefjord: Übernachtung/Halbpension, 310km
  • Tag 14

    Ans Nordkap

    Von der Einsamkeit in den dicksten Touristentrubel, den Nordnorwegen zu bieten hat: Heute nehmt Ihr Kurs Richtung Nordkap. Ihr übernachtet auf der Nordkapinsel in Honningsvåg. Eigentlich führt die Etappe heute nur einmal um den Porsangerfjord herum, aber die Distanzen hier im äußersten Norden sind groß, wie ihr ja inzwischen wisst.

    Norwegen, Honningsvåg: Übernachtung/Halbpension, 400km
  • Tag 15

    Südwärts!

    Von jetzt an geht es wieder nach Süden. Heute aber nur ein relativ kurzes Stück bis Alta. So habt Ihr die Möglichkeit am Vormittag ans Nordkap zu fahren - oder auszuschlafen, falls Ihr am Vortag lange unterwegs wart, um das Nordkap abends noch zu besuchen.

    Norwegen, Alta: Übernachtung/Halbpension, 280km
  • Tag 16

    Abschied vom nördlichen Eismeer

    Heute verlasst ihr das europäische Nordmeer, um die Weiten der norwegischen Finnmark zu durchqueren. Schon bald hinter Alta erfolgt der markante Wechsel im Landschaftsbild. Zunächst geht es in einem engen, schroffen Tal flussaufwärts. Dann erreicht ihr die Hochebene mit ihrer sanft gewellten Tundra. Wie Inari in Finnland ist der Ort Kautokeino ein samisches Zentrum. Hier tagt der Sameting, das Parlament der norwegischen Sami und die Sami-Hochschule hat hier ihren Sitz. Von dort ist es nicht mehr weit zur finnischen Grenze. Euer Tagesziel ist das Örtchen Enontekiö am See Ounasjärvi.

    Finnland, Enontekiö: Übernachtung/Halbpension, 220km
  • Tag 17

    Finnische Berge

    Ihr bräuchtet nur dem Fluss Ounasjoki von Enontekiö bis Rovaniemi zu folgen, um am Ziel anzukommen, wenn da nicht die verlockenden Bergrücken zu dem einen oder anderen Schlenker einluden... Hier im Nordwesten Finnlands liegt der Pallas-Yllästunturin Nationalpark (und einige Wintersportgebiete). Am Ende des Tages werdet ihr wieder den Polarkreis erreichen und in Rovaniemi eure Motorräder auf den Autozug verladen. Ihr bezieht eure Schlafwagenabteile mit eigener Dusche/WC und lasst euch im Schlaf durch die finnische Nacht nach Helsinki rollen.

    Finnland, Rovaniemi: Autozug über Nacht, 300km
  • Tag 18

    Helsinki und Boarding auf dem Schiff nach Deutschland

    Am Morgen kommt der Autozug in Helsinki an, so dass ihr genügend Zeit habt, um ohne Stress am frühen Nachmittag gemeinsam am Fährterminal einzuchecken. Wie auf der Hinfahrt sind sämtliche Mahlzeiten an Bord inklusive. Übernachtung in Kabinen mit Meerblick.

    Finnland, Helsinki: Fährpassage über Nacht, 25km
  • Tag 19

    Ankunft in Deutschland

    Tagsüber könnt ihr noch die Seefahrt über die Ostsee genießen. Dann heißt es für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Abschied voneinander zu nehmen. Am Abend gegen 21.00 Uhr macht das Fährschiff in Lübeck-Travemünde fest. Individuelle Heimreise.

    Deutschland, Travemünde: Individuelle Heimreise

Das sind Ihre Reiseleistungen

  • Geführte Motorradreise mit Motorradguide:
    Fähre Travemünde - Helsinki (Finnlines)
    2 x Übernachtung in Außenkabine, Vollpension an Bord
    Fähre Helsinki - Travemünde
    1 x Übernachtung in Außenkabine, Vollpension an Bord
    Jeweils Motorrad-Transport an Bord der Fähren
    Autozug Rovaniemi - Helsinki
    Motorrad-Transport an Bord des Zuges
    Übernachtung in Schlafwagen-Abteil mit Dusche und WC zur alleinigen Nutzung
    14 x Übernachtung, Frühstück und Abendessen in guten bis sehr guten Mittelklasse-Hotels
    Eintritt samisches Museum in Inari
    Königskrabben-Safari mit anschließendem Dinner bei Båtsfjord
    Gute Reiseunterlagen
    Deutschsprachiger Reiseleiter/Motorradguide
    Co
    2 Kompensation

    Hinweise:
    Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
    Maximal: 10 Motorräder plus Guide
    Meldeschluss: 24. Juni 2024

Buchbare Zusatzleistungen zu dieser Reise

  • keine vorhanden

Stornokosten

  • Zur Berechnung der bei Reiserücktritt fälligen Entschädigung gilt Stornostaffel 1 (24):
    bis 45 Tage vor Reisebeginn: 20%
    44-21 Tage vor Reisebeginn: 40%
    20-8 Tage vor Reisebeginn: 60%
    7-1 Tag vor Reisebeginn: 80%
    am Tag der Anreise / No show: 90 % des Reisepreises

Hinweis für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen

  • Hinweis für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen: Diese Motorradreise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen in der Regel leider nicht machbar. Bitte lassen Sie sich von uns beraten, ob eine andere Reise für Sie besser passen könnte oder ob wir diese Reise für Ihre spezifische Mobilitätseinschränkung abwandeln können.

Fehlt etwas?

Findet Ihr unter den verfügbaren Optionen nicht das Gesuchte, zum Beispiel ein anderes Fahrzeug, wie ein Motorrad mit Beiwagen oder eine andere Anzahl Reisender? Keine Sorge, solche Buchungen bearbeiten wir natürlich auch gerne. Bitte werft einen Blick auf unsere FAQ zu diesem Thema, die Ihr auf den jeweiligen Seiten findet. Wenn Ihr die gewünschte Information dort nicht findet, schickt uns eine Anfrage mit Euren Vorstellungen und besonderen Wünschen, damit wir ein individuelles Angebot machen können.

Preise

12.08.2024, 19 Tage

Beifahrer im Doppelzimmer (Mo) € 4.490,-
Fahrer im Doppelzimmer (Mo) € 4.890,-
Fahrer im Einzelzimmer (Mo) € 6.390,-

Nordkap und Barentssee - die Wilderness-Tour

19 Tage
bitte Reisezeit wählen
 
keine Zimmer gewählt
keine Zusatzleistungen gewählt
0 Doppelzimmer
0 Personen
0,00 €
0 Beifahrer
0,00 €
0 Einzelzimmer
0 Fahrer
0,00 €
Gesamtpreis

Buchungsformular

Schritt 1 - Auswahl Reisezeitraum

Um den Preis zum jeweiligen Abfahrtsdatum zu sehen, bitte im Kalender auf das Wunschdatum klicken.

Sollte kein Kalender angezeigt werden, was in seltenen Fällen vorkommen kann, ruft uns bitte an!

Wir sind Montag bis Freitag von 10-17 Uhr unter +49 4542 829510 zu erreichen.
Oder schreibt uns eine E-Mail an info@feelgoodreisen.de

    • 12.08.2024

Schritt 2 - Auswahl Personenanzahl & Zimmer

  • Bitte geben Sie die Personenanzahl an:

    Ihre Auswahl

    Einzelzimmer: 0
    Doppelzimmer: 0
    Reisende ohne Zimmer: -

Schritt 3 - Auswahl der Zusatzleistungen

Schritt 4 - Angaben zu Ihrer Person

  • Rechnungsempfänger

Schritt 5 - Weiteres