Motorradreisen rm-reiseteam: Ganz neu! 20 Tage Neuengland Staaten Motorradtour - der Nordosten der USA zum genießen - geführte Motorradreisen in die USA vom rm-reiseteam - jetzt buchen!

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Rufen Sie uns einfach an unter +49 (0)2238 / 9298-88
Wir beraten Sie gern!

USA Motorradreisen - Neuengland Staaten

USA Motorrradreisen - Die Neuengland-Staaten mit Conneticut, Rhode Island, Massachusetts, New Hampshire, Maine und Vermont gehören zum europäisch geprägten Teil der USA und trotzdem ist Amerika nirgendwo amerikanischer als hier!

Die Neuengland-Staaten, durch welche Sie unsere Motorradtour USA führt, nehmen nur einen Bruchteil der Gesamtfläche Nordamerikas ein - gerade mal ein 54stel! Sie beeindrucken somit nicht durch ihre Weite, wie man es aus dem mittleren und westlichen Teil des Landes kennt,  sondern vielmehr durch Details, geprägt durch die Historie, landschaftliche Vielfalt und kulturellen Highlights. Auf kleinstem Raum finden Sie auf unserer Motorradreise USA atemberaubende Küstenabschnitte, riesige Dünen, Berge, die an unsere Alpenlandschaft erinnern, Mittelgebirge, Täler und ausgedehnte Waldlandschaften sowie den Acadia Nationalpark. Dazwischen gibt es geschichtsträchtige Städte wie Plymouth und Boston sowie unzählig hübsche kleine Küstenstädtchen und verträumte Bilderbuchplätze mit den bekannten "covered bridges", die überdachten Brücken, die man nur hier findet.

Damit genügend Zeit für die vielen möglichen Abstecher und "Sightseeing-Touren" bleibt, wurden die Tagesetappen teils recht kurz gehalten und mehrere Doppelübernachtungen eingeplant - also eine Motorradtour USA zum Genießen! Während der Tour wird in ausgesucht schönen Hotels und Inns übernachtet.  Am Ende der Motorradreise ist eine 3-tägige Verlängerung in Amerikas lebendigster Metropole auf Wunsch zubuchbar - New York!

Ablauf USA Motorradreisen - Neuengland Staaten

Karte USA Motorradreisen - Neuengland Staaten

Tag 1: Frankfurt - Boston

Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Boston. Ankunft in Boston am frühen Nachmittag und Transfer ins Boston Park Plaza Hotel, im Zentrum von Boston gelegen.

Tag 2: Boston

Am Vormittag ist eine Stadtrundfahrt geplant, um Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser faszinierenden Stadt zu zeigen. Boston war Ende des 18. Jahrhunderts die bedeutendste Stadt der USA, da hier ihre Unabhängigkeit begann. Entsprechend viel Historisches, hat die Stadt zu bieten. Der ganze Nachmittag steht Ihnen dann frei, die Stadt zu Fuß zu erkunden.



Tag 3: Boston - Kennebunkport, 140 Meilen.
Am Morgen Übernahme der Motorräder. Die heutige Strecke führt immer entlang der Küste mit seinen hübschen kleinen Ortschaften, zunächst durch Massachussetts. Am Nachmittag kommen Sie nach Maine, bekannt für seine Leuchttürme und den fangfrischen Hummer.

Tag 4: Kennebunkport - Sebasco, 100 Meilen
.
Ziel Ihrer heutigen Etappe in Maine ist das Sebasco Harbor Resort, auf einer kleinen Landzunge im Norden Maines gelegen.

Tag 5: Sebasco  - Bar Harbor / Acadia Nationalpark, 135 - 200 Meilen.
Der Norden Maines zeigt sich von seiner urwüchsigen Seite. Auf der Fahrt entlang der zerklüfteten Küste zum Acadia Nationalpark gibt es viele Möglichkeiten, auf einer der abgelegenen Sträßchen der diversen Landzungen zu fahren.
Ihr sehr schönes Hotel, für die nächsten zwei Nächte, liegt direkt am Eingang zum Nationalpark.


Tag 6: Acadia National Park

Machen Sie sich auf die Loop-Road, eine Rundstrecke durch den Park und auf den Mount Cadillac - mit 466 Metern die höchste Erhebung an der Ostküste!



Tag 7: Bar Harbor - North Conway / White Mountains,  210 Meilen.

Vorbei an Orten wie Peru, Mexico, Hanover und Berlin geht es heute in den nächsten Staat, nach New Hampshire. Ihr Übernachtungsziel ist North Conway in den White Mountains, dem höchsten Gebirgszug Neuenglands. Für zwei Nächte sind Sie in einem typischen Bed&Breakfast Resort untergebracht!



Tag 8: Rundtour White Mountains

Die kurvenreiche Fahrt auf den Mount Washington, mit 1917 Metern der höchste Berg Neuenglands, ist nur ein Highlight des heutigen Tages.



Tag 9: North Conway - Woodstock,  140 Meilen.

Auf dem Kancamagus Highway, der schönste Streckenabschnitt der White Mountains, durchqueren Sie den gleichnamigen National Forest. Später folgen Sie dem Lauf des Connecticut Rivers, der die Grenze nach Vermont bildet. Wieder sind Sie für zwei Nächte in einem noblen Inn untergebracht.

Tag 10: Rundtour Nördliche Green Mountains
Die Green Mountains sind im Winter ein begehrtes Skigebiet in Vermont - entsprechend viele schöne und kurvenreiche Sträßchen gibt es heute zu fahren.



Tag 11: Woodstock - Stockbridge,  140  Meilen.
Auf Ihrer Fahrt durch den südlichen Teil der Green Mountains kommen Sie durch zahlreiche kleine, neuenglische Bilderbuch-Dörfer. In Hancock Village haben Sie die Gelegenheit, ein originales Shaker-Dorf besuchen zu können.

Tag 12: Stockbridge - Essex,  135 Meilen.
Sie befinden sich im idyllischen Connecticut – die Landschaft hier ist eine Augenweide!

Tag 13: Essex - Newport,  85 Meilen.

Sie kommen wieder an die Küste, wo Sie Zeit für einen Besuch des empfehlenswerten Freilichtmuseums "Mystic Seaport" haben. Am Nachmittag kommen Sie nach Newport in Rhode Island, dem kleinsten und reichsten Bundesstaat der USA.
Auch hier verbringen Sie zwei Übernachtungen in einem exklusiven Hotel am noblen Yachthafen.

Tag 14: Newport
Sie haben heute Zeit, sich "America’s First Resort" anzuschauen. Nirgendwo auf der Welt finden Sie eine ähnliche Ansammlung von Prunk-Häusern, wie hier an der Küste von Newport. Insgesamt gibt es, noch 300 Schmuckstücke kolonialer Architektur zu bewundern. Genießen Sie am Nachmittag die "Waterfront" mit ihren Restaurants und Geschäften.

Tag 15: Newport - West Dennis /Cape Cod,  80 Meilen.

Weiter entlang der Küste, durch noble Örtchen wie Hyannis Port kommen Sie auf die Halbinsel Cape Cod, das Ferienparadies und Tummelplatz der High Society. Das Lighthouse Inn, in dem Sie die nächsten zwei Nächte verbringen, ist der passende Ort zum Erholen, wieder direkt am Meer!



Tag 16: Cape Cod-Rundtour
Erkunden Sie die Halbinsel! Hierzu empfiehlt sich die Fahrt an die Spitze des Kaps, nach Provincetown, der Hafen, in dem die Pilgerväter zu Beginn des 17. Jh. erstmals in der neuen Welt an Land gingen. Dort finden Sie auch genügend Angebote für "Whale Watching"-Touren. 

Tag 17: West Dennis - Boston,  90 Meilen.
Wenn Sie mögen, können Sie sich auf Ihrer Küstenfahrt zurück nach Boston im Hafen von Plymouth einen Nachbau der berühmten "Mayflower", mit der die Pilgrim-Väter 1620 über den Atlantik kamen, anschauen. Am Nachmittag Rückgabe der Motorräder und Transfer zum Boston Park Plaza Hotel.

Tag 18: Boston - Frankfurt*)
Noch ein kompletter Tag bleibt Ihnen, die Stadt zu erkunden. Transfer zum Flughafen am späten Nachmittag, Rückflug mit Lufthansa am Abend.


Tag 19: Frankfurt

Ankunft am Vormittag und individuelle Heimreise oder Anschlussflug.


*) ODER Sie buchen unsere Verlängerung in New York:

Tag 18: Boston – New York
Am Vormittag starten Sie mit dem Zug (Amtrak) eine landschaftlich reizvolle dreieinhalb-stündige Fahrt von Boston nach New York, Pensylvania-Station. Das Affinia Hotel, das wir für Ihre Verlängerung in New York gebucht haben, liegt gegenüber von Pen-Station und Madison Square Garden, in Downtown Manhattan, nur 3 Blocks vom Empire State Building entfernt. Wir haben für Sie die sehr schönen 35 qm deluxe Zimmer gebucht. Mit seiner zentralen Lage ist das Hotel der ideale Ausgangspunkt für den Besuch der vielen Sehenswürdigkeiten Manhattans.

Tag 19-21: New York
Drei Tage Zeit für Unternehmungen in Amerikas lebendigster Metropole!

Tag 21: New York - Frankfurt
Am Abend Rückflug nach Frankfurt

Tag 22: Frankfurt
Ankunft am Morgen und individuelle Heimreise oder Anschlussflug.

Versicherung

Kfz-Zusatz-Versicherung

zur Reduzierung des Selbstbehalts von 2000 USD auf 0 Euro:
Im Reisepreis inklusive!

Reiserücktritts-/Reiseabbruch-Versicherung:

optional pro Fahrer und Beifahrer:
Preise auf Anfrage,
abhängig vom Reisepreis!

Im Preis enthalten

  • Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Boston und zurück
  • alle Steuern und Gebühren
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Transfers zur/von Vermietstation 
  • 17 Übernachtungen in den genannten guten bis sehr guten Hotels, Lodges und Resorts/Inns (oder ähnlich)
  • 15 Tage Motorradmiete inkl. unbegrenzte Freimeilen, Haftpflicht-VS (DB 1,5 Mio. US$), Vollkasko- und Diebstahl-VS (mit 2000US$ SB)
  • Zusatz-VS für erhöhten Deckungsbeitrag um 2 Mio Euro und mit reduziertem Selbstbehalt auf 0 Euro
  • Begleitfahrzeug für das Gepäck
  • Parkgebühren in Newport
  • Stadtrundfahrt in Boston ("hop on/hop off")
  • Begrüßungs- und Abschiedsgetränk 
  • Kartenmaterial und Tourbook
  • deutschsprachiger rm-Reiseleiter
  • Reisepreis-Sicherungsschein gemäß § 651 k des BGB

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Hinweise

Reiseleiter:

Unser Reiseleiter fährt das Begleitfahrzeug und nicht der Gruppe vorneweg. Die Teilnehmer fahren in Kleingruppen von zwei bis vier Motorrädern und erhalten ein ausführliches Tourbook.

Mindestalter:

21 Jahre. Alle aufgeführten Motorräder dürfen nur mit dem uneingeschränkten Führerschein der Klasse A gefahren werden.

Aktuelle Reisetermine

  • 07.07.2020 - 25.07.2020
    Alle Preise verstehen sich inkl. Flug und pro Person im Doppelzimmer!
    • Alle Motorräder

    Fahrer(in) / Motorrad

    Preis demnächst

    Beifahrer(in)

    Preis demnächst

    EZ-Zuschlag

    Preis demnächst

    Frühbucher-Vorteil bei Buchung bis (Preise demnächst):


    Euro pro Fahrer

    Euro pro Beifahrer
     

    Aufpreis für die Sitzplatz-Reservierung: ab 25 Euro pro Strecke
     

    Innerdeutsche Anschlussflüge circa 50-100 Euro Aufpreis.

    Flüge ab/bis Zürich mit Swiss sowie ab/bis Wien mit Austrian Airlines sind ebenfalls auf Anfrage möglich, eventuell fällt ein Aufpreis an.

    Aufpreis für Flüge in der Premium Economy Class mit deutlich mehr Komfort und größerem Sitzabstand auf Anfrage.

    Aufpreis für Flüge in der Business-Class auf Anfrage.

    Innerdeutsches Rail&Fly-Angebot
    (optional): 75 Euro

    Anmeldeschluss: 31. März 2020

    online anmelden