Motorradreisen rm-reiseteam: Die 21-tägige Motorradtour über die Küstenstraße Nummer 1 - dem USA Highway No. 1 - geführte Motorradreisen in die USA vom rm reiseteam - jetzt buchen!

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Rufen Sie uns einfach an unter +49 (0)2238 / 9298-88
Wir beraten Sie gern!

Motorradreisen USA - Highway No. 1

Auf dieser USA Motorradreise erfahren Sie die schönsten Landschaftsabschnitte und "scenic byways" im Norden von Kalifornien, in Oregon und Washington.

Ihre Motorradtour startet und endet in San Francisco, eine der Traumstädte der Welt. Hier haben wir Ihnen am Ende auch noch einen kompletten Sightseeing-Tag eingeräumt. Von San Francisco führt unsere Motorradtour zunächst über eine fantastische Bergstraße zum wunderschön gelegenen Lake Tahoe. Kurvenreich geht es durch das nördliche Kalifornien zum Lassen Volcanic Nationalpark. In Oregon befahren wir auf unserer Motorradreise auch die Panorama-Rundstraße am Crater Lake.  Anschließend führt sie die Tour zu den Ufern des Columbia Rivers.

Nach einem Abstecher in zum Vulkan Mt St. Helens kommen Sie in den Mount Rainier National Park und anschließend nach Seattle, nach San Francisco die beliebteste Stadt an der Westküste. 

Sie umrunden die Olympic Peninsula und folgen in den nächsten acht Tagen Ihrer Motorradtour dem Highway 1, immer der Küste entlang zurück bis San Francisco, wo Sie zum Abschluss der Tour noch zwei Tage zum Erkunden der Traumstadt haben.

Ablauf Motorradreisen USA - Highway No. 1


 


Tag 1: München - San Francisco
non-stop-Flug mit Lufthansa/Star Alliance von Frankfurt nach San Francisco. Ankunft am Nachmittag und Transfer ins Hotel im Zentrum der Stadt. Anschließend Welcome-Drink und erstes Informationsgespräch.

Tag 2: San Francisco - South Lake Tahoe, 220 Meilen
Übernahme der Motorräder. Die erste Fahretappe führt Sie durch den “Golden State of California” in die Ausläufer der südlichen Sierra Nevada. Dort geht es über den über den 2.613 m hohen Carson Pass zum Lake Tahoe.

Tag 3: South Lake Tahoe - Chester, 165 Meilen
Von South Lake Tahoe an der Südseite des gleichnamigen Sees gelegen, folgen Sie der westlichen Seestraße und später über einen der schönsten Highways Kaliforniens zum südlichen Eingang des Lassen Volcanic Nationalparks

Tag 4: Chester - Lassen Volcanic Nationalpark - Mt. Shasta, 155 Meilen
Bei der Fahrt durch den Park brodelt und dampft es überall. Einen Kontrast hierzu bilden immergrüne Wälder und tiefblaue Gletscherseen. Sie übernachten am Fuße des 4317 m hohen Mt Shasta, ein erloschener Vulkan.

Tag 5: Mount Shasta - Crater Lake National Park, 170 Meilen
Über den "Scenic Highway" 89, der zu den schönsten der USA zählt kommen Sie zum Crater Lake National Park in Oregon - ein weiterer Höhepunkt Ihrer Motorradreise. Nachmittags bleibt Ihnen genügend Zeit, den tiefblauen Vulkansee (600 m tief!) auf dem 38 Meilen langen "Rim-Drive" zu umrunden - ein Traum!

Tag 6: Crater Lake National Park - Sisters, 170 Meilen
Über eine von Oregons schönsten Nebenstraßen geht es weiter in das nette Städtchen Sisters.

Tag 7: Sisters - Hood River, 170 Meilen.
Vorbei am 3.424 Meter hohen Mount Hood, Oregons höchstem Berg, windet sich die Straße auf den nächsten 50 Meilen zum Columbia River runter.

Tag 8: Ausflug zum Vulkan Mount St. Helens, 160 - 230 Meilen.
Auf der Flussuferstraße fahren Sie durch die Columbia Schlucht zum Mount St. Helens, der am 28. Mai 1980 seinen letzten Ausbruch hatte.

Tag 9: Hood River - Seattle, 250 Meilen.
Auf Ihrer heutigen Strecke führen wir Sie durch den Mount Rainier National Park.

Tag 10: Seattle - ein Tag zum Erkunden der angeblich zweitschönsten Stadt an der Westküste, nach San Francisco.

Tag 11: Seattle - Ocean Shores, 
250 Meilen über die Olympic Peninsula, bevor Sie heute an die Küste kommen.

Tag 12: Ocean Shores - Tillamook,
150 Meilen mit denen Sie Ihre Fahrt über den vielbeschriebenen Highway beginnen.

Tag 13: Tillamook - Bandon, 210 Meilen
Freuen Sie sich auf ein besonderes Naturerlebnis: Sie kommen zu den Seelöwen-Felsen, die an einem besonders reizvollen Abschnitt der Küste liegen.

Tag 14: Bandon - Eureka, ca. 190 Meilen
Im Redwood National Park können Sie den 112 m hohen „Tall Tree“, den wohl höchsten Baum der Welt besichtigen.

Tag 15: Eureka - Fort Bragg,  155 Meilen
Die Avenue of the Giants gibt nochmals einen imposanten Eindruck von den "Riesen".

Tag 16: Fort Bragg - San Francisco, 180 Meilen
Der letzte Fahrtag hat es in sich:  Der Highway zeigt sich mit einer "Kurvenorgie" von seiner besten Seite. Die Fahrt über die Golden Gate Bridge nach San Francisco ist der krönende Abschluss.Rükgabe der Motorräder am späten Nachmittag.

Tag 17: San Francisco - Zur freien Verfügung

Tag 18: San Francisco - München
Am Nachmittag Transfer vom Hotel zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

Tag 19: Ankunft in München
und individuelle Heimreise bzw gebuchte Anschlussflüge.

Versicherung

Kfz-Zusatz-Versicherung

zur Reduzierung des Selbstbehalts bei Diebstahl von 5000 USD auf 0 Euro:
Im Reisepreis inklusive!

Reiserücktritts-/Reiseabbruch-Versicherung

optional pro Fahrer und Beifahrer:
Preise auf Anfrage,
abhängig vom Reisepreis!

Im Preis enthalten

  • non-stop Linienflug mit LH/UA von München nach San Francisco und zurück
  • Transfers US-Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Transfers Hotel - Vermietstation - Hotel
  • 15 Tage Motorradmiete inkl. unbegrenzte Freimeilen, Haftpflicht- und Vollkasko-VS (ohne SB) und Diebstahl-VS (SB 5000 USD)
  • Zusatz-VS für erhöhten Deckungsbeitrag um 2 Mio Euro und mit reduziertem Selbstbehalt bei Diebstahl auf 0 Euro
  • 17 Übernachtungen in guten bis sehr guten Hotels, Lodges und Motels und Inns
  • 9 x Frühstück, teils kontinental
  • Begleitfahrzeug für das Gepäck
  • Kartenmaterial und Tourbook
  • deutschsprachiger rm-Reiseleiter
  • Reisepreis-Sicherungsschein gemäß § 651 k des BGB

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Hinweise

Reiseleiter:

Unser Reiseleiter fährt das Begleitfahrzeug und nicht der Gruppe vorneweg. Die Teilnehmer fahren in Kleingruppen von zwei bis vier Motorrädern und erhalten ein ausführliches Tourbook.

Mindestalter:

21 Jahre. Alle aufgeführten Motorräder dürfen nur mit dem uneingeschränkten Führerschein der Klasse A gefahren werden.

Verlängerungsmöglichkeiten

Jegliche Art der Verlängerung können gebucht werden.

Kommentare (Das sagen unsere Teilnehmer)

"Allgemeine Routenbeschreibung und das Road Book waren pefekt. Mit unserem Reiseleiter Reindert waren wir sehr zufrieden. Bestnote mit Stern, kompetent und hilfbereits auch in Stresssituationen."

Peter Konietzko

"Alles war gut durchdacht und organisiert. Der Reiseleiter war sehr aufgeschlossen, immer ein nettes Wort, hat immer gute Tipps gegeben und war sehr hilfsbereit, einfach immer gut drauf gewesen. Alle Hotels waren ok. Mit der Reise sehr zufrieden, gut organisiert, Reiseleiter und Mitreisende alle gut drauf. Kleine Truppe war sehr gut; zu mir als allein reisende Frau auch sehr zuvorkommend."

Christine Kinne

"Reindert hat einfach die richtige Art mit seinen "Kunden" umzugehen. Er macht gute Vorschläge und ist immer hilfsbereit. Der freie Tag in der Tourmitte war angenehm."

Ilona und Olaf Lüttich

"Reiseleiter Reindert liebenswert, stets hilfsbereit, immer gut gelaunt. Wir fühlten uns bestens aufgehoben!"

P. und N. Reinartz

"Die Reise war super, es hat uns sehr gut gefallen."

Franz Troxler

"Dieser Reiseleiter ist sonderklasse, vor allem seine vielen zusätzlichen Informationen sind sehr hilfreich."

Wolfgang Fleischer

"Für uns war es die erste Reise und wir waren sehr zufrieden: Motorrad war fast neuwertig - schön! Unser Reiseleiter war immer zur Stelle, wenn er gebraucht wurde, sehr nett und hilfsbereit."

Erwin Brandmüller

"Die Reiseunterlagen waren sehr gut, informativ und gut geschrieben. Die Serviceleistungen der Lufthansa waren sehr zufriedenstellend. Unser Reiseleiter - "Reini ist ein Schatz". Die Zusammenstellung der Reiseroute war sehr gut, es war die intensivste Tour, die ich je gemacht habe."

Peter Konietzko

"Die Reiseunterlagen waren sehr gut. Reindert Dirksen unser Reiseleiter war super gut. Ebenso sein Assistent Sascha."

U. Malien & B. Allers

"Ein sehr zufrieden für den Reiseleiter Reindert Dirksen reicht nicht aus!!! Die Hotels während er Rundreise waren alle sehr gut!!"

K. Hünnekeus

Aktuelle Reisetermine