Motorradreisen rm-reiseteam: In 26 Tagen von Los Angeles nach Miami? - Das geht mit unserer USA Motorradreise Coast-to-Coast - eine geführte USA Motorradreise vom rm-reiseteam - jetzt buchen!

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Rufen Sie uns einfach an unter +49 (0)2238 / 9298-88
Wir beraten Sie gern!

USA Motorradreisen - Coast to Coast

USA Motorradreisen -  Mit dieser Coast-to-Coast-Reise bieten wir Ihnen eine USA-Motorradreise an, die größtenteils außerhalb der touristischen Zentren verläuft und doch fast jeden Tag ein anderes Highlight bietet! Die Motorradtour beginnt an der Westküste in Los Angeles - Kalifornien - und verläuft im äußersten Süden des Landes quer durch den nordamerikanischen Kontinent bis an die Ostküste in Miami Beach - Florida.

In Kalifornien beginnen Sie die Motorradtour USA mit einer Fahrt durch die Mojave Wüste und besuchen das Joshua Tree National Monument. Weiter fahren Sie nach Arizona zum Grand Canyon und befahren anschließend den schönsten Teil der legendären Route 66. In New Mexico kommen Sie zu den Carlsbad Caverns, eines der verzweigtesten Höhlensysteme der Welt. Danach verbringen Sie zwei Tage in Texas in einem der größten, gleichzeitig jedoch auch unbekanntesten Nationalparks der USA, dem Big Bend Nationalpark direkt am Rio Grande gelegen. Weiter führt Sie die Route in die schöne Stadt San Antonio und durch die Weiten des Texas Hill Country.

Anschließend geht die USA-Motorradreise nach Louisiana. Sie besuchen New Orleans, die Geburtsstadt der Jazzmusik und Schmelztiegel der Kulturen! Die Fahrt entlang des Mississippi bringt Sie zu den schönsten Plantagenhäusern der Südstaaten. Als besonderes Highlight befahren Sie den Mississippi mit einem Schaufelraddampfer wie es im 19. Jahrhundert üblich war. In Mississippi folgen Sie der Küstenstraße entlang des Golf von Mexico. Sie besuchen in  Alabama das Städtchen Mobile, in Ihrer Gründerzeit Anfang des 18. Jh. noch Hauptstadt des Kolonialreichs Französisch-Louisiana. Weiterfolgen Sie in Florida im Norden den schönsten Stränden am Golf von Mexico bevor Sie in Miami Beach Ihre Motorradtour USA beenden und am Strand oder im Art Déco District letzte Eindrücke sammeln und ein erstes Resümée des erlebten ziehen.

Und zum Aklimatisieren vor dem Tourstart haben wir seit diesem Jahr eine zusätzlich Übernachtung in Los Angeles eingeplant.

Ablauf USA Motorradreisen - Coast to Coast

1. Tag Frankfurt/München - Los Angeles
Flug von Frankfurt oder München nach Los Angeles. Nach Ankunft Transfer ins Hotel. Am Abend Welcome Drink und erstes Informationsgespräch.

2. Tag Los Angeles
Ein Tag zum Aklimatisieren! Besuchen Sie am Nachmittag den Pier vom nahe gelegenen Marina del Rey, mit seinen hübschen Geschäften und netten Restaurants.

3. Tag Los Angeles - Palm Springs, 120 Meilen.
Am Morgen übernehmen Sie Ihr Motorrad und begeben sich anschließend auf den Weg in Richtung Palm Springs. Sie cruisen über den Sunset Boulevard durch Hollywood und Beverly Hills. Die erste kurze Etappe bietet zur Eingewöhnung bereits einige Highlights dieser Reise.

4. Tag Palm Springs - Needles, 220 Meilen.
Quer durch die Mojave Wüste - bei Temperaturen bis etwa 30°C im Oktober - führt Sie die heutige Etappe durch den Joshua Tree National Monument Park nach Needles.

5. Tag Needles - Flagstaff, 190 Meilen.
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Route 66. Der längste Abschnitt der noch ursprünglich erhaltenen Historic Route 66 steht heute auf Ihrer Reiseroute. Zwischen Kingman und Seligman befahren Sie die wohl bekannteste Straße der Welt. In Williams sind Sie für die nächsten zwei Nächte in einer schönen Route 66-Lodge untergebracht.

6. Tag Tagesausflug zum Grand Canyon, 120 - 200 Meilen.
Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Tour steht heute an: Der Grand Canyon! Entlang des so genannten "Rim Drive", der entlang der Südkante des Canyons verläuft, gibt es viele Aussichtspunkte, wo es sich lohnt das Motorrad auch mal stehen zu lassen und einfach nur zu verweilen!

7. Tag Flagstaff - Show Low, 220 Meilen.
Sie besuchen das hübsche Westernstädtchen Sedona und fahren weiter durch den farbenprächtigen Red Canyon nach Show Low.

8. Tag Show Low - Silver City, 230 Meilen.
Sie haben heute eine Traum-Motorradstrecke mit zwei Passhöhen von 2410m und 2681m Höhe vor sich. Durch die White Mountains passieren Sie die Winter Resorts von Arizona, die es hier im südlichen Teil tatsächlich auch gibt! Am Nachmittag erreichen Sie das ehemalige Silberminenstädtchen Silver City.

9. Tag Silver City - Las Cruces, 200 Meilen.
Sie verlassen heute die Mogollon Mountains. Vorher passieren Sie noch den letzten Pass mit 2500 m Höhe in den Black Range Mountains.

10. Tag Las Cruces - Carlsbad, 220 Meilen.
Ein weiteres Naturspektakel steht auf dem Programm: Das 600 qkm große White Sands National Monument. Doch handelt es sich bei den angeblichen "Sand"dünen um Gipsdünen.

11. Tag Carlsbad nach Marfa, 220 - 255 Meilen.
Sie können heute entscheiden, ob Sie lieber mehr Motorradfahren möchten, mit einer schönen Bergstrecke um den Davis Mountains State Park oder sich alternativ die Zeit für einen Besuch der berühmten Höhlen von Carlsbad, den Carlsbad Caverns nehmen möchten. Ziel heute: Marfa, ein kleines Städtchen, wo auch der Film "Giganten" spielt, ist heute ein beliebter Künstler-Treff.

12. Tag Marfa - Big Bend Nationalpark, 150 Meilen.
Am Nachmittag erreichen Sie den Big Bend Nationalpark, inmitten der Wüste gelegen. Seinen Namen erhielt der Park durch die "große Schleife", die der Rio Grande hier bildet.

13. Tag Big Bend Nationalpark
Erkunden Sie den Park heute auf eigene Faust! Es gibt viele Möglichkeiten: auf einer der vielen Wanderwege, auf einem Quarter Horse, per Schlauchboot auf dem Rio Grande oder eben per Motorrad...

14. Tag Big Bend Nationalpark - Del Rio, 250 Meilen.
Die Route führt Sie heute teils entlang des Rio Grande nach Del Rio.

15. Tag Del Rio - San Antonio, 210 Meilen.
Die vorgeschlagene Strecke führt über etwa 60 Meilen immer entlang des riesigen Grenzflusses, bekannt auch durch diverse Western-Filme.

16. Tag San Antonio - zur freien Verfügung.
San Antonio ist nicht nur geschichtlich bedeutsam, sondern hat auch allerhand Sehenswertes zu bieten: Der spanische Gouverneurs-Palast, der Hemisfair Park mit seinen Wasserfällen und dem 230 m hohen Tower of the Americas.

17. Tag San Antonio - Galveston, 280 Meilen.
Die Fahrt geht durch das Texas Hill Country. Riesige Rinderherden und entsprechend große Farmen sind über das weite Land verstreut. Hier wird übrigens in einigen Städten auch Deutsch gesprochen und so heißt die Mainstreet in Bourne auch "Hauptstraße"! Galveston liegt auf einer vorgelagerten Insel im Golf von Mexico und ist nicht nur ein beliebtes Strandbad, auch die Architektur ist sehenswert.

18. Tag Galveston - Lafayette, 240 Meilen.
Per kurzer Fährfahrt verlassen Sie Galveston Beach und entlang der Küste geht es heute nach Lafayette, Hauptstadt der Cajun. Verpassen Sie am Abend nicht den Besuch einer der legendären Jam- und Blues-Kneipen.

19. Tag Lafayette - New Orleans, 180 Meilen.
Eine Traum-Motorradstrecke entlang des Mississippi steht an. Besuchen Sie die "Oak Alley Plantation", deren 400 m lange Eichenallee ist das meist fotografierte Motiv der Südstaaten.

20. Tag New Orleans - frei zur Verfügung mit Bootsfahrt.
Genießen Sie den Tag in dieser interessanten Stadt, die sich nicht von ungefähr auch Schmelztiegel der Kulturen nennt. Als besonderes Highlight haben wir für Sie eine Raddampferfahrt auf dem Mississippi vorbereitet.

21. Tag New Orleans - Pensacola Beach, 235 Meilen.
Eine der schönsten Streckenabschnitte entlang der Golfküste steht an. Der Staat Mississippi bietet hier auf 40 km fast ununterbrochen weißen Sandstrand. Ein Stopp lohnt in Mobile, das in Ihrer Gründerzeit Anfang des 18. Jh. die Hauptstadt des Kolonialreichs Französisch-Louisiana war.

22. Tag Pensacola Beach - Apalachicola, 160 Meilen
Sie folgen der schönen Küstenstraße, direkt am Golf von Mexico, auf dem Weg von Pensacola Beach über Panama City nach Apalachicola.

23. Tag Apalachicola - Sarasota, 350 Meilen.
Eine etwas längere Etappe, wahlweise entlang des Golfs von Mexico oder alternativ auch etwas schneller über den Interstate Highway. Mit Sarasota erwartet Sie ein hübscher Küstenort mit traumhaften Stränden und türkisblauem Wasser. Genau das Richtige, um nach einer langen Fahrt zum Sonnenuntergang abzuschalten.

24. Tag Sarasota - Miami Beach, 230 Meilen.
Bevor Sie am Nachmittag in Miami Beach das Motorrad abstellen und ein erstes Resümee Ihrer erlebnisreichen Reise ziehen, führt Sie die Route noch in die Everglades. Ein schönes Highlight, um eine unvergessliche Reise abzurunden.

25. Tag Miami Beach - zur freien Verfügung.
Spannen Sie noch ein letztes Mal am Strand von Miami Beach aus oder nutzen Sie die Zeit, um im Ocean Drive für Ihre liebsten oder sich selbst Andenken zu shoppen. Hierbei ist auch ein Besuch des historischen Art Déco District sehr zu empfehlen.

26. Tag Rückflug von Miami 
oder individuelle Verlängerung, zum Beispiel mit einer 7-tätigen Karibik-Kreuzfahrt ab/bis Miami. Wir haben hierzu interessantee Angebote für Sie - sprechen Sie uns an!

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt bzw. München.

27. Tag Ankunft in Frankfurt/München.
Individuelle Heimreise bzw. Anschlussflug zum gebuchten Heimatflughafen.

Versicherung

Kfz-Zusatz-Versicherung

zur Reduzierung des lokalen Selbstbehalts (Vollkasko und Diebstahl) auf 0 Euro
im Reisepreis inklusive!

Reiserücktritts-/Reiseabbruch-Versicherung

optional pro Fahrer und Beifahrer:
Preise auf Anfrage,
abhängig vom Reisepreis!

Im Preis enthalten

  • Linienflug mit Lufthansa/Star Alliance von München nach Los Angeles und zurück von Miami nach München
  • diverse Transfers (Flughafen, Vermietstation)
  • 22 Tage Motorradmiete inkl. unbegrenzte Freimeilen, Haftpflicht-VS (DB 1,5 Mio. US$), Vollkasko- und Diebstahl-VS (mit 2000US$ SB)
  • Zusatz-VS für erhöhten Deckungsbeitrag um 2 Mio Euro und mit reduziertem Selbstbehalt auf 0 Euro
  • 25 Übernachtungen in guten bis sehr guten Hotels, Lodges und Motels
  • 15 x Frühstück, 10 x "american" und 5 x "continental"
  • Begrüßungs- und Abschiedsgetränk
  • Begleitfahrzeug für's Gepäck 
  • Kartenmaterial und Tourbook
  • deutschsprachiger rm-Reiseleiter
  • Reisepreis-Sicherungsschein gemäß § 651 k des BGB

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Hinweise

Reiseleiter:

Unser Reiseleiter fährt das Begleitfahrzeug und nicht der Gruppe vorneweg. Die Teilnehmer fahren in Kleingruppen von zwei bis vier Motorrädern und erhalten ein ausführliches Tourbook.

Mindestalter:

21 Jahre. Alle aufgeführten Motorräder dürfen nur mit dem uneingeschränkten Führerschein der Klasse A gefahren werden.

Kommentare (Das sagen unsere Teilnehmer)

"Hans-Jörg konnte es nicht besser machen! Immer da - authentisch, freundlich, hatte für jedes Problem eine Lösung. Mein Motorrad war sehr gut, service gepflegt und neuwertig. "

Fredi B.

"Besser geht es nicht! Hans-Jörg macht mehr als erfoderlich und erfüllt jeden Zusatzwunsch!"

Günther M.

"Hans-Jörg war nie eine Frage oder Besorgungsbitte zu viel. Ich hatte eine fast neue Maschine, die bei 4617 Meilen fast problemlos funktionierte. Ein Fehlerservice bei HD in Las Cruces war problemlos."

Dirk B.

"Die Unterlagen und Routenplannung waren sehr gut vorbereitet. Hans-Jörg war immer zur Stelle, wenn man ihn gebraucht hat. Die Tagesetappen waren gut gewählt. "

Waldemar P.

"Unser Tourguide Hans-Jörg war einfach weltklasse. Hat sich um alle Belange der Reisenden gekümmert. Alles wurde bestens organisiert. Auch die Kochkünste von Hans-Jörg waren toll! Auf den Tagesetappen war von allem was fabei: Städte, Berge, Würste, Meer."

Ralf G.

"Reindert hat die Reise vor Ort toll organisiert!!! Besser geht nicht!!! Top Reiseleiter, tolle Reisebegleiter, tolles Wetter."

Tilo R.

"Alles hat gestimmt. Nette Gruppe und tolles Wetter! Und Amerika ist so schön...!
Die Hin-und Rückreise hat hervorragend geklappt. Keine einzige Minute Verspätung. Die Motorräder liefen "wie am Schnürrchen" und die Hotels haben Sie ganz fantastisch ausgesucht. Wir hatten einen supertollen Urlaub. Er wird uns immer in allerbester Erinnerung bleiben."

Susanne und Wolfgang Kirfel

"Eigentlich ist es nur mit einem Fragebogen nicht möglich, diese Tour zu bewerten. Mit einem Wort: GIGANTISCH. Ich bin glücklich, dass Sie diese Tour trotz der Mini-Gruppe organisiert haben und dass ich sie mitmachen konnte. Norbert Kappes ist exakt der Tourguide (Begleiter) wie ich es mir gewünscht habe. Meist sind wir die Touren selbst nach Roadbook und Karten voraus gefahren, wenn aber mal Unsicherheiten waren, konnten wir uns von Norbert leiten lassen. Die Hotels - einfach Klasse. In New Orleans waren es nur 5 Minuten zu Fuß zur Burbonstreet - mitten im French Quarter. In San Antonia war ebenfalls die Lage des Hotels prima, der Riverwalk war zu Fuß erreichbar."

Alfons Bachfischer

"Die Reiseunterlagen, welche ich für diese Reise erhalten habe, waren gut. Mit unserem Reiseleiter Reindert Dirksen war ich sehr zufrieden...Er ist wie ein guter Freund...!!! Die Zusammenstellung des Reiseroute war gut uch ich alles in allem war ich mit der kompletten Reise sehr zufrieden."

Walter Behring

"Das Hotel in Miami Beach, in Marfa und Williams Lodge an der Route 66 sind mir besonders gut in Erinnerung geblieben. Die Zusammenstellung der Reiseroute war sehr gut. Die Detailrouten von Reindert sind super."

Carsten Behring

"Das Kartenmaterial und die Reiseunterlagen waren sehr ausführlich. Die Sericeleistungen der Lufthansa waren sehr zufriedenstellend. Reindert Dirksen, der Reiseleiter, war immer für alles ansprechbar.  Das Grand Hotel in Miami ist mir in guter Erinnerung geblieben. Mit der kompletten Reise war ich sehr zufrieden."

Dieter Weninger

"Reini ist ein sehr guter Reiseleiter. Gern Buchen wir wieder unter seiner Leitung eine Reise. Er hat unseren Urlaub zu einem besonderem Erlebniss werden lassen. "Ein Bienchen für Reini" Die Zusammenstellung der Reise war gut und wir buchen sicher gern wieder eine Reise."

K. Günther & F. Lorenz

Aktuelle Reisetermine