Motorradreisen rm-reiseteam: ab/bis Dubai in 10 Tagen durch den Oman touren - eine organisierte Motorradreise im Oman vom rm-reiseteam - jetzt buchen!

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Rufen Sie uns einfach an unter +49 (0)2238 / 9298-88
Wir beraten Sie gern!

Motorradtouren Asien - Oman

Motorradtouren Asien - Eine Reise in das Sultanat von Oman ist nach wie vor wie eine Reise in das Land von "1001 Nacht"! Sindbad, der Seefahrer, die Heiligen Drei Könige oder die Weihrauchstraße sind Legenden, die hier wieder in Erinnerung gerufen werden! Die stolzen Menschen und atemberaubende Landschaften, die hinter diesen Legenden stehen sind nach wie vor ein Geheimnis, das es zu entdecken gilt!

Mit Harleys, die wir von einem bewährten Partner in Dubai anmieten, überqueren wir auf dieser Motorradtour die Grenze von den Vereinigten Arabischen Emiraten in den Oman und werden Ihnen auf dieser 11-tägigen Rundreise das Land mit seinen grandiosen Landschaften und seiner faszinierenden Geschichte näher bringen.

Der Besucher ist im Oman wirklich noch Gast und die Omanis sind stolz auf das, was sie in den letzten 40 Jahren unter der Regentschaft von Sultan Qaboos aufgebaut haben: Ein weit verzweigtes, sehr gutes Straßensystem, restaurierte Forts und Moscheen, vor allem aber ein Fortschritt, den sie im Einklang mit ihren alten Traditionen bewerkstelligt haben.

Außerdem gehört der Oman laut dem Weltwirtschaftsforum vom April 2017 mit dem vierten Platz zu den 10 sichersten Ländern der Welt!

Ablauf Motorradtouren Asien - Oman

Tag 1: Flug nach Dubai.
Am Nachmittag Flug mit Emirates ab Frankfurt, München, Düsseldorf oder Hamburg nach Dubai (auch ab Zürich und Wien möglich). Ankunft in Dubai am Abend.

Tag 2: Dubai​​​​​​​​.
Am Vormittag besuchen wir mit einem lokalen Führer die Altstadt von Dubai und ihr faszinierendes Museum, gleich neben unserem Hotel. Mit dem Wassertaxi geht's auf die andere Seite des Dubai Creek zum berühmten Gold- und Gewürz-Souk. Das Mittagessen nehmen wir in einem typischen, lokalen Restaurant ein. Mit dem Bus erkunden wir am Nachmittag den modernen Stadtteil von Dubai, mit der Jumeirah Moschee, dem berühmten Hotel Burj al Arab und dem größten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa. Sie sehen die künstlich angelegte Palmeninsel und den Hafen von Dubai. Zum gemeinsamen Abendessen fahren wir nach Dubai Festival City in ein traditionsreiches Restaurant mit typischen Speisen der Emirate. Vorher können Sie allerdings noch die gigantischen und fantastisch illuminierten Wasserspiele vor dem Burj Khalifa bewundern.

Tag 3: Dubai - Ibri​​​​​​ 290 km.
Nachdem Sie am Morgen Ihre Motorräder entgegen genommen haben, starten Sie mit Ihrer Tour in den Oman - zunächst nach Al Ain, dem Grenzübergang. Nachdem die  Zollformalitäten für die Einreise in das Sultanat von Oman erledigt sind, setzen Sie die Fahrt fort in die Wüstenoase Ibri.

Tag 4: Ibri - Mussanah​​​​​​ 180 km.
Durch die Ausläufer des Hadschar Gebirges fahren Sie nach Rustaq, der früheren Hauptstadt des Omans. Vor allem aber ist Rustaq berühmt für seine Festung mit vier imposanten Aussichtstürmen, die wir auch besichtigen werden. Am Nachmittag erreichen Sie die Küste bei Mussanah.

Tag 5: Mussanah - Muscat 180 km.
Über die Küstenstraße kommen Sie nach in die Oasenstadt Nakhal, mit großen Dattelhainen, heißen Mineralquellen und einem ebenfalls sehenswerten Fort aus dem 9. Jahrhundert, oberhalb der Altstadt gelgen. Am Nachmittag erreichen Sie Muscat, die Hauptstadt des Oman.

Tag 6: Muscat.
Ein örtlicher Guide zeigt uns die Sehenswürdikeiten der Stadt: Morgens Besuch der Sultan Qaboos Moschee, in der es einen der größten Gebetsteppiche der Welt zu sehen gibt.  Der Souk von Muttrah, in der Altstadt von Muscat ist der schönste und farbenprächtigste des Landes! Nachmittags fahren wir über die spektakuläre Courniche Road zum Palast des Sultans und besichtigen anschließend noch von außen die beiden Forts Jalali und Mirani, hoch oben an der Hafeneinfahrt gelegen.

Tag 7: Muscat - Sur​​​​​​ 200 km.
Über die eindrucksvolle Küstenstraße und eine wundervolle Cruiser-Strecke kommen wir in den Süden des Landes nach Sur. Zwischendurch machen wir noch zwei Abstecher in das Wadi Shab und Wadi Tiwi, zwei kleinere Oasen-Stätten, wo wir auch zu Mittag essen.

Tag 8: Sur.
Die Stadt ist eines der alten Zentren für den Bau der Dhaus, die traditionellen Holzboote des Sultanats. Besuchen Sie eine Werft oder unternehmen Sie einen Ausflug in das Wadi Bani Khalid, eine der schönsten Oasen des Omans, umgeben von Palmen und natürlichen Wasserquellen, die zum Baden einladen. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, an einem vom Hotel angebotenen Ausflug zum „Turtle Beach” teilzunehmen, wo Riesenschildkröten bei Dunkelheit ihre Eier am Strand ablegen.

Tag 9: Sur - Wahiba Sands 230 km.
Heute starten wir zu unserem Wüstenabenteuer! Vorbei an Jaalan Bani Bu Ali, berühmt für seine Moschee mit 52 Kuppeln, fahren wir nach Wahiba Sands, in die Wüstenregion im Osten des Omans. Abendessen und Übernachtung im dortigen Wüstencamp.

Tag 10: Wahiba Sands - Jabal Akhdar Gebirge 220 km.
Jabal Akhdar heißt übersetzt "Grüner Berg" - den Namen erhielt das Gebirge von seinen über das ganze Jahr mit Grünpflanzen bedeckten Hängen und Terrassen! Um die anspruchsvolle (aber durchweg asphaltierte) Straße zu unserem Hotel auf dem Sayq-Plateau befahren zu dürfen, bedarf es für Motorradfahrer einer besondere Polizei-Erlaubnis ...die bereits im Preis enthalten ist...

Tag 11: Jabal Akhdar - Al Hamra​​​​ 120 km.
Nach dem Frühstück fahren wir zurück ins Tal und besuchen in Nizwa den traditionellen Ziegenmarkt, den ältesten Souk und Nizwa's berühmte Festung aus dem 17. Jhd.. In Bahla, der früheren Töpferstadt erwartet uns eine weitere imposante Festung, die sogar zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Anschließend geht es wieder in die Berge, allerdings werden wir dieses Mal auf dem letzten Stück zum Hotel - auf dem Bergrücken gelegen - in Geländewagen umsteigen. Von ihren Hotelzimmern erwartet Sie dafür ein einmaliger Ausblick!

Tag 12: Al Hamra - Al Ain​​​​​​​ 290 km.
Auf dem Weg nach Al Ain halten Sie in Misfat Al Abreen, charakteristisch für seine traditionellen Gebäude, kleinen Gassen und landwirtschaftlichen Terrassen, die sich in die Berge einbetten. Gegen Nachmittag gelangen Sie an die Grenze des Omans und der Vereinigten Arabischen Emirate. In Al Ain besuchen Sie den Kamelmarkt und sehen ein 3000-Jahre altes, noch funktionierendes Falaj Bewässerungssystem sowie die Festung von Al Ain, eines der historischsten Gebäude der V.A.E.

Tag 13: Al Ain - Dubai​​​​​​​ 180 km.
In Al Ain besuchen Sie noch den Kamelmarkt sowie die Festung, eines der ältesten Gebäude der V.A.E. Anschließend Rückfahrt nach Dubai und Abgabe der Motorräder am Nachmittag. Abendessen auf einer Dhow-Cruise/Hafenrundfahrt.

Tag 14: Dubai - Deutschland/Schweiz/Österreich ODER individuelle Verlängerung.
Am Nachmittag Transfer zum Flughafen. Ankunft abends. Individuelle Heimreise.

Oder Sie buchen über uns eine individuelle Verlängerung!

Versicherung

Reiserücktritts-/Reiseabbruch-Versicherung

optional pro Fahrer und Beifahrer.
Preise auf Anfrage, abhängig vom Reisepreis!

Im Preis enthalten

  • Nonstop-Linienflug mit Emirates ab/bis München, Frankfurt, Düsseldorf oder Hamburg nach Dubai und zurück (ab/bis Zürich und Wien ebenfalls möglich)
  • diverse Transfers (Flughafen, Vermietstation)
  • 4 WD-Transfer für die Schotterstrecke zum Hotel in Al Hamra (Tag 11)
  • 11 Tage Motorradmiete inkl. unbegrenzte Freimeilen, Haftpflicht-VS (DB 3 Mio. US$), Vollkasko- und Diebstahl-VS (SB 2000 US$ - entfällt durch eingeschlossene Zusatz-Versicherung)
  • Zusatz-VS für erhöhten Deckungsbeitrag um 2 Mio Euro und mit reduziertem Selbstbehalt auf 0 Euro 
  • 12 Übernachtungen in sehr schönen und gut gelegenen Hotels, bis auf die 1. Übernachtung in der Altstadt von Dubai verfügen alle Hotels über einen Pool
  • 1 Übernachtung in einem Wüstencamp
  • 13 x Frühstück und 11 x Abendessen
  • Dhow Cruise mit Abschiedsessen in Dubai
  • 2 x Mittagessen
  • ganztägige Stadtführung in Dubai (inkl. Bustransfers und Wasser-Taxi)
  • Stadtführung in Muscat
  • Begleitfahrzeug für das Gepäck
  • Kartenmaterial und Tourprogramm
  • deutschsprachige rm-Reiseleitung
  • Reisepreis-Sicherungsschein gemäß § 651 k des BGB

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen - ist für Dezember 2017 erreicht!

Hinweise

Reiseleiter:

Unsere Reiseleitung begleitet die Gruppe im Begleitfahrzeug.

Verkehr und Straßenverhältnisse:

Der Oman hat ein gut ausgebautes Straßennetz mit asphaltiereten Straßen. Die Wegweister sind in arabischer und englischer Sprache. Sowohl in Duba wie auch im Oman herrscht Rechtsverkehr.

Klima:

Im Oman herrscht ein subtropisches Klima mit milden Wintern.Dei Tagestemperaturen liegen durchschnittlich bei 26° und im Hadschar-Gebirge bei 18°, nachts allerdings auch bis 0°. Auch in der Wüste gehen die Temperaturen nachts bis auf 10 - 5° runter.

Tour-Charakter:

Die Tour führt über Asphaltstraßen, doch muss mit kurzen Schotterpisten und eventuellen kleineren Wasserdurchfahrten gerechnet werden.

Verlängerungsmöglichkeiten:

zu Beginn oder am Ende der Tour in Dubai, z.B. für einen Badeurlaub in dem von uns für die letzte Übernachtung gebuchten 4-Sterne Ocean View Beach Hotel.
Preis pro Person im DZ, inkl. Frühstück: 150 Euro
Preis pro Person im EZ, inkl. Frühstück: 265 Euro
Zimmerpreise zuzüglich Steuern von 4,40 USD pro Zimmer/Nacht - vor Ort zu bezahlen.

Kommentare (Das sagen unsere Teilnehmer)

"Chris ist mit Herz + Leidenschaft dabei, geht alles direkt an, ist interessiert und vermittelt viel Wissen -> sehr netter Guide (: Die Route war sehr abwechslungsreich, tolle, professionelle + aufmerksame Betreuung, kleine Gruppe!"

Andrea H.

"Chris war sehr bemüht uns die Reise so angenehm wie möglich zu machen. Ich hätte mir keinen besseren Reiseleiter vorstellen können. Mit den Hotels war ich sehr zufrieden, außer das Wüstencamp, dafür war das Hotel "The View" super...super...super....dieser Ausblick!"

Manfred P.

"Unsere Reiseleitung war super! Chris war immer sehr hilfsbereit, freundlich und kompetent."

Michael W.

"Unser Guide Andrea war genial: sehr kompetent, unaufdringlich, große Hilfsbereitschaft, ideenreich und bedacht auf die Landessitten."

Ursula B. und Eckart L.

"Mit der Reise war ich sehr zufrieden, besonders gefallen hat mir die Berührung zu den Einheimischen."

Ulrich M.

"Die Übernachtung im Wüstencamp muss man erlebt haben, ein einzigartiger Ausblick."

Rainer T.

Aktuelle Reisetermine