Motorradreisen rm-reiseteam: Einmal quer durch den australischen Kontinent - 23 Tage von Darwin nach Melbourne - geführte Motorradreisen in Australien vom rm reiseteam - jetzt buchen!

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Rufen Sie uns einfach an unter +49 (0)2238 / 9298-88
Wir beraten Sie gern!

Motorradreisen Australien Nord-Süd

Einmal quer durch den australischen Kontinent, diese außergewöhnliche Motorradreise mit knapp 6000 Kilometern können Sie jetzt mit dem rm-reiseteam unternehmen!

Sie starten in Darwin an der tropischen Nordküste Australiens. Sie durchfahren den Kakadu Nationalpark, bevor es anschließend auf den Stuart Highway geht, Australiens Nord-Süd-Verbindung durch das Outback, unterbrochen mit einigen Abstechern, vor allem aber mit der 200 km Fahrt über den Oodnadatta Track.  Mitten im Outback stoßen Sie auf den sagenumwobenen Ayers Rock (Uluru) und die berühmte Felsformation der Olgas. Diese einmalige Reise führt Sie außerdem durch Australiens bekannteste Weinregion Barossa Valley sowie über die einzigartige Great Ocean Road an der Südküste, ehe Sie die lebenswerte Metropole Melbourne erreichen.

Die Flüge, die wir Ihnen mit der Fluglinie Emirates im Preis einkalkuliert haben, sind die bestmöglichen Verbindungen (ohne lange Aufenthaltszeiten) von München, Frankfurt, Düsseldor oder Hamburg nach Darwin und zurück von Melbourne. Anschlüsse zu den deutschen Flughäfen gibt es mit einem kostenlosen Rail&Fly-Ticket. Abflüge aus Zürich und Wien sind ebenfalls buchbar, eventuell fällt ein geringer Aufpreis an.

Mit diesem Komplett-Service wird unsere Motorradeise durch Australien's Outback für Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Ablauf Motorradreisen Australien Nord-Süd

Tag 1: Deutschland - Darwin
Am Abend Flug ab München/Frankfurt/Düsseldorf oder Hamburg mit Emirates via Dubai und Sydney oder Perth nach Darwin.

Tag 2: Flugtag

Tag 3: Darwin
Ankunft in Darwin am frühen Nachmittag und Transfer zum Hotel. Welcome Abendessen und erstes Informationsgespräch.

Tag 4: Darwin – Kakadu, 250 km
Am Morgen Übernahme der Motorräder. Ihre erste Etappe führt Sie von Darwin in den faszinierenden Kakadu National Park, den größten Nationalpark Australiens. Zwei Nächte werden Sie hier verbringen, um die fantastischen Naturspektakel des Parks zu erleben.

Tag 5: Kakadu National Park
Der Park ist Weltkulturerbe und beherbergt ein riesiges und artenreiches Naturschutzgebiet mit rund 2.000 Pflanzenarten und wilden Tieren wie Salzwasserkrokodile, Wallriffschildkröten sowie einer fantastische Vogelwelt. Sie unternehmen eine Bootstour durch das Feuchtbiotop, in dem sich die meisten Tiere im Park aufhalten, vor allem viele Krokodile....

Tag 6: Kakadu – Katherine, 300 km
Weiter Richtung Süden fahren Sie nach Katherine, wo Sie den 20 Millionen Jahre alten Nitmiluk National Park besuchen. 
Am Abend werden Sie abermals zu einer Bootsfahrt eingeladen, dieses Mal zu einer Sunset-Cruise inklusive Abendessen durch die Nitmiluk Schluchten.

Tag 7: Katherine – Tennant Creek, 670 km
Auf Ihrer Fahrt über den Stuart Highway machen Sie zwei Abstecher: Zunächst in das verlassene Örtchen Newcastle Waters,  und von dort weiter nach Daly Waters, das mit seinen nur 16 Einwohnern trotzdem auf fast jeder Karte wg seiner natürlichen Quellen zu finden ist.


 Tag 8: Tennant Creek – Alice Springs, 510 km
Sie lassen die nördlichen Tropen hinter sich und kommen ins „rote Outback“. Bevor Sie im Herzen Australiens in Alice Springs ankommen, besuchen Sie auf dem Weg die bekanntestes Felsformation des Gebietes, die Devils Marbles, eine heilige Stätte der Aborigines sowie das eigenartige Barrow Creek Hotel.

Tag 9: Alice Springs
Nach zwei anstrengenden Fahrtagen heute ein Tag zum Entspannen und Relaxen, Shoppen oder Galerien zu erkunden.

Tag 10: Alice Springs  - Kings Canyon, 470 km
Über gepflasterte Straßen gelangen wir zu einer der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Region, dem Kings Canyon. Seine imposanten Felswände von teilweise über 100 Metern Höhe machen ihn zu einem beliebten Touristenziel im „Roten Zentrum“.

Tag 11: Kings Canyon – Uluru/Ayers Rock, 310 km
Einer der Höhepunkte Ihrer Reise steht an: Die Fahrt zum Uluru, wie der Ayers Rock in der Sprache der Aborigine heißt. Die gewaltige rote Sandsteinmonlith entstand vor etwa 550 Millionen Jahren und gehört zu den weltgrößten Naturereignissen.

Tag 12: Ausflug zu den Olgas, im Uluru-Kata Tjuta National Park (UNESCO Weltkulturerbe), 100 km hin und zurück.
Den heutigen freien Tag können Sie für eine Fahrt zu den beeindruckenden Olgas nutzen. Bei den Kata Tjuta (in der Aboriginge Sprache) handelt es sich um 36 markant aussehende, kuppelförmigeBergen, von denen der Mount Olga mit 546m der höchste ist.

Tag 13: Uluru – Cooper Pedy, 750 km
Heute gilt es wieder Strecke zu machen. Sie verlassen die Northern Territories und kommen nach South Australia.  Die Nacht verbringen Sie in Coober Pedy, die Hauptstadt des Opal-Bergbaus, wo die Hälfte der Bevölkerung in unterirdischen Wohnhöhlen lebt - so auch Sie heute!

Tag 14: Coober Pedy – William Creek, 170 km
Sie starten den Tag mit einer Minentour und lernen wie der Opal gewonnen wird. Anschließend machen Sie sich auf den nun nicht mehr asphaltierten Weg in die kleinste Stadt Australiens, William Creek am Oodnadatta Track gelegen.

Tag 15: William Creek – Marree, 200 km
Der Tag gehört der Fahrt über den Oodnadatta Track, eine reine Sand-/Schotterpiste, die Sie tief in die rote Wüste führt. Es ist die traditionelle Handelsroute der Aborigines, entlang der sich eine Reihe von Quellen befinden.  Marree, Ihr Übernachtungsziel ist der südliche Ausgangspunkt des Tracks am Warmwasser-See von Coward Springs gelegen.

Tag 16: Marree – Flinders Ranges National Park, 310 km
Sie verlassen Marree und kommen zurück auf den Stuart Highway. Ihr heutiges Ziel ist die Rawnsley Park Station, die am südlichen Ende des Flinders Ranges National Park liegt. Der Gebirgszug Flinders Ranges ist der größte des roten Kontinents.

Tag 17: Flinders Ranges National Park
Ein ganzer Tag Zeit, den Park zu erkunden – per Motorrad, per Bike, per Allradantrieb oder vielleicht auch aus der Luft! Sie können entscheiden.

Tag 18: Flinders National Park – Lyndoch/Barossa Valley, 430 km
Richtung Süden durchfahren Sie das malerische Clare Valley, bevor Sie Australiens bekannteste Weinregion Barossa Valley erreichen. Sie übernachten in Lyndoch.

 Tag 19:  Lyndoch – Robe, 340 km
Durch die Adelaide Hills, das absolute Biker Paradies, erreichen Sie die Südküste Australiens, eine Welt aus Lagunen, Sanddünen und Seen. Bevor Sie Ihr Ziel Robe erreichen kommen Sie in den atemberaubenden  Coorong National Park, Heimat unzähliger Vogelarten, Meeressäugetiere und Fischen.

 Tag 20: Robe – Halls Gap, 340 km
Sie erreichen heute Victoria und kommen in den 400 Millionen Jahre alten Grampians National Park , wo Sie durch eine Welt von Wäldern, Farnschluchten, Bächen, Seen und Sumpfland unterwegs sind. Sie übernachten in Halls Gap.

Tag 21: Halls Gap – Great Ocean Road – Port Campbell, 210 km
Ein letzter Höhepunkt Ihrer Tour steht an: Sie erreichen eine der schönsten Küstenstrecken der Welt, die Great Ocean Road. Nach einem Stopp  am London Arch, früher die berühmte, zwischenzeitlich eingestürzte London Bridge kommen Sie nach Port Campbell

Tag 22: Great Ocean Road – Melbourne, 390 km
Auf knapp 200 km können Sie an Ihrem letzten Fahrtag die Great Ocean Road genießen – mit Stopps bei den legendären 12 Apostles, der Loch Ard Schlucht und an vielen weiteren Aussichtspunkten. Am Nachmittag kommen Sie in das pulsierende Melbourne.

Tag 23: Melbourne*) - Deutschland
Rückflug  am frühen Morgen via Dubai nach München, Frankfurt, Düsseldorf oder Hamburg.
Ankunft am Abend des selben Tages.

Individuelle Heimreise

*) Möchten Sie in Melbourne noch ein oder zwei Tage verlängern – kein Problem, ebenso wenig wie ein weiterer Aufenthalt in Australien!

 

Versicherung

Kfz-Zusatz-Versicherung

zur Reduzierung des Selbstbehalts auf 0 Euro und Erhöhung des Deckungsbeitrages um 2 Mio Euro
im Reisepreise inklusive!
 

Reiserücktritts-/Reiseabbruch-Versicherung

optional pro Fahrer und Beifahrer:
Preise auf Anfrage,
abhängig vom Reisepreis!

Im Preis enthalten

  • Flug mit Emirates von München/Frankfurt/Düsseldorf oder Hamburg via Dubai und Sydney oder Perth nach Darwin und zurück von Melbourne via Dubai.
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 20 Übernachtungen, meist in 3-4 Sterne-Unterkünten
  • 19x Frühstück, 15x Mittagessen und 10x Abendessen
  • 19 Tage Motorradmiete mit unbegrenzten Kilometern und Vollkasko-VS mit 4000 AUS bis 5000 AUS Selbstbehalt - entfällt durch inkludierte Zusatz-Versicherung
  • Zusatz-VS für erhöhten Deckungsbeitrag um 2 Mio Euro und mit reduziertem Selbstbehalt auf 0 Euro
  • Benzinkosten
  • Bootstour durch das Yellow Water Feuchtbiotop im Kakadu Nationalpark
  • Bootstour durch die Nitmiluk-Schluchten inkl. Abendessen
  • Begleitfahrzeug für das Gepäck
  • englischsprachiger Reiseleiter, der mit dem Motorrad die Gruppe begleitet
  • Reisepreis-Sicherungsschein gemäß § 651 k des BGB

Mindestteilnehmerzahl: 6 Teilnehmer

Hinweise

In Australien herrscht Linksverkehr!
Da Sie auf der Tour neben der Fahrt über den asphaltierten Stuart Highway immer wieder auch Abstecher über feste Sandpisten fahren, erfordert die Tour sehr gute Motorrad-Fahrkenntnisse!
Auf der kompletten Tour werden etwa 6000 km gefahren. Davon beträgt der Sandpisten-Anteil etwa 15% (900 km).

Reiseleiter:
Ihr australischer Reiseleiter hat nicht nur ausgezeichnete Routenkenntnisse, sondern kennt sich auch in Australiens Geschichte aus. Außerdem verfügt er über einen reichhaltigen Wissenschatz, was Flora und Fauna des Kontinents anbelangt. Er wird die Gruppe auf dem Motorrad begleiten.
Ergänzt wird die Gruppe mit einem Guide/Mechaniker, der sich um die Motorräder kümmert und das Begleitfahrzeug fährt.

Mindestalter:
25 Jahre

Führerschein:
Alle aufgeführten Motorräder dürfen nur mit dem uneingeschränkten Führerschein der Klasse 1 gebucht werden.

Klima:
Im Northern Territory: An der tropischen Nordküste herrscht von April bis November Trockenzeit und die Temperaturen bewegen sich im September um 30 Grad. Weiter südlich auch bis 36 Grad. In Alice Spings liegen die mittleren Temperaturen im September bei 25-28 Grad. Im Outback kann es nachts allerdings bis auf wenige Grad Celsius abkühlen.
In South Australia: Im Landesinnern liegen die Durchschnittstemperaturen im September ebenfalls bei 25-28 Grad und ist mit kaum Niederschlag zu rechnen. An der Küste sind es 18-20 Grad und die Regentage bei durchschnittlich 13 Tagen im September

Verlängerungen:
Jegliche Art der Verlängerung können gebucht werden, vor allem auch in Melbourne im Anschluss an die Motorradtour - sprechen Sie uns an!

Aktuelle Reisetermine

  • 01.09.2019 - 23.09.2019
    Alle Preise verstehen sich inkl. Flug und pro Person im Doppelzimmer!
    • Suzuki DR 650

    Fahrer(in) / Motorrad

    7250 EUR

    Fahrer(in) / Motorrad

    7670 EUR

    Fahrer(in) / Motorrad

    7990 EUR

    Fahrer(in) / Motorrad

    8480 EUR

    Beifahrer(in)

    5650 EUR

    EZ-Zuschlag

    1150 EUR

    Frühbucher-Vorteil bei Buchung bis 15. November 2018:

    200 Euro pro Fahrer
    100 Euro pro Beifahrer
     

    Rail & Fly-Zugticket ab allen deutschen Bahnhöfen
    bei Flügen mit Emirates inklusive,
    bei Flügen mit Singapore Airlines oder anderen
    pro Person (optional): 75 Euro
     

    Eventueller Aufpreis für Flüge ab/bis München, Düsseldorf, Hamburg, Zürich auf Anfrage.
    Aufpreis für Flüge in der Business oder für Flüge mit Singapore Airlines (auch in der Premium Eco Class buchbar) ebenfalls auf Anfrage!
     

    Anmeldeschluss: 30. Juni 2019
    Warten Sie allerdings mit einer Buchung nicht zu lange, denn die Tour war in diesem Jahr schon sehr bald ausgebucht!

    online anmelden