Motorradreisen rm-reiseteam: Eine 17-tägige Tour entlang der malerischen Küstenstraße zum Kap der Guten Hoffnung - geführte Motorradreisen in Südafrika vom rm-reiseteam - jetzt buchen!

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Rufen Sie uns einfach an unter 02238 / 9298-88
Wir beraten Sie gern!

Motorradtouren Südafrika - Kapregion mit Gardenroute

Motorradtouren Südafrika - Seit der Fußball-WM in Südafrika richtet sich der Fokus vieler Motorradreisenden wieder auf dieses interessante Reiseland! Auf unserer Motorradtour entlang der Gardenroute und durch die Weinberge um Stellenbosch haben wir wieder viele schöne "Schmankerl" eingebaut...

Ein Highlight dieses Motorradurlaubs wird der Besuch des Addo Elephant National Parks, in dem es neben der bekannt großen Anzahl von Elefanten, auch die «Big Five» zu sehen gibt. Der absolute Höhepunkt, insbesondere für Motorradfahrer, wird die Fahrt auf dem Chapman's Peak Drive - eine der schönsten Küstenstraßen der Welt - zum Kap der Guten Hoffnung.

Ablauf Motorradtouren Südafrika - Kapregion mit Gardenroute

Motorradreisen rm-reiseteam: Motorradtouren Südafrika - Kapregion mit Gardenroute

Tag 1: Frankfurt/München - Kapstadt.
Flug mit South African Airways ab Frankfurt bzw. München via Johannesburg nach Kapstadt, Anschlussflüge ab allen deutschen Flughäfen (gegen Aufpreis).

Tag 2: Kapstadt: Ankunft am Vormittag.
Transfer inkl. Stadtrundfahrt durch Kapstadt. Bei schönem Wetter Auffahrt auf den Tafelberg (optional). Anschließend Fahrt in Ihr Hotel. Am Abend unternehmen Sie eine einstündige Champagner-Cruise zum Sonnenuntergang.

Tag 3: Kapstadt - Montagu, ca. 200 km.
Morgens Übernahme der Motorräder in Kapstadt und Start Ihrer Motorradreise. Über den Toitskloof Pass geht’s via Kleinplasie (Freilichtmuseum) nach Montagu, dem Tor zur Kleinen Karoo.

Tag 4: Montagu - Oudtshoorn, ca. 240 km.
Fruchtbare Täler und endlose Weiten prägen das heutige Landschaftsbild auf Ihrer Fahrt nach Oudtshoorn, Zentrum der Straußenzucht.

Tag 5: Swartbergpass, ca. 190 km.
Einer der Höhepunkte Ihrer Reise: Die Fahrt über den berühmten Swartberg Pass und zurück durch die fantastische Meringspoort Schlucht.

Tag 6: Oudtshoorn - Graaff Reinet, ca. 340 km.
Besuch einer Straußenfarm (fakultativ). Durch die bizarre Landschaft der Kleinen Karoo fahren Sie nach Graaff Reinet, mit den malerischen Häusern aus dem 19. Jahrhundert auch "die Perle der Karoo" genannt. Am Abend kreiert Ihnen der Hotel-Inhaber und Hobbykoch ein köstliches Menue...

Tag 7: Graaff Reinet - Zuurbergen/Addo Elephant National Park, ca. 260 km.
Abstecher ins "Valley of Desolation" - spektakuläre Aussichten prägen die Fahrt! Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge für die nächsten zwei Nächte in den Zuurbergen, die dem Addo Elephant Park angrenzen.

Tag 8: Addo Elephant National Park.
Ihre Motorräder bleiben heute stehen! Im offenen Geländewagen sind Sie den ganzen Tag auf Pirschfahrt durch den Park unterwegs. Mit etwas Glück sehen Sie auch die "Big Five": Löwen, Elefanten, Büffel, Nashörner und Leoparden. Mittagessen im Park.

Tag 9: Zuurbergen - Tsitsikamma National Park, ca. 280 km.
Auf der Garden-Route mit dem Abstecher nach Jeffrey’s Bay, Surf-Zentrum Südafrikas, fahren Sie in den Tsitsikamma National Park.

Tag 10: Tsitsikamma National Park - Mossel Bay, ca. 210 km.
Via Knysna, der Austern-"Hauptstadt" an der Garden Route geht es weiter in den hübschen Ferienort Mossel Bay. Am Nachmittag empfiehlt sich der Besuch des Bartholomeu Dias Museum!

Tag 11: Mossel Bay - Waenhuiskrans, ca. 270 km.
Fahrt zum Kap Agulhas, dem südlichsten Punkt Afrikas! Am Abend werden Sie von Einheimischen in ihrem Fischerdorf bekocht!

Tag 12: Waenhuiskrans - Stellenbosch, ca. 230 km.
Durch fruchtbares Farmland fahren Sie in den hübschen Ferienort Hermanus. Weiterfahrt entlang der malerischen Küstenstraße in die Weinregion von Stellenbosch. Am Abend erwartet Sie eine Weinprobe.

Tag 13: Ausflug nach Tulbagh, ca. 220 km.
Ein weiteres motorradfahrerisches Highlight: die Fahrt über den historischen Bain's Kloof Pass steht an. Mit Tulbagh sehen Sie ein typisches Beispiel für ein südafrikanisches Dorf aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Tag 14: Stellenbosch - Rundtour durch das Weinbaugebiet - Kapstadt, ca. 180 km
Wir laden Sie heute zu einem Picknick auf das Weingut Boschendal. Vorher haben Sie die Möglichkeit, bei einer Rundfahrt die herausgeputzen Ortschaften der wichtigsten Weinregion Südafrikas kennenzulernen.

Tag 15: Kapstadt - Kap der Guten Hoffnung - Kapstadt, ca. 180 km.
Neben Pinguinen bei Boulders können Sie Delphine und Robben sehen. Von der Fahrt über den Chapman's Peak Drive werden Sie noch lange träumen... Am späten Nachmittag Rückgabe der Motorräder.

Tag 16: Kapstadt - Frankfurt/München.
Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer zum Flughafen für den Rückflug am Abend via Johannesburg nach Frankfurt oder München.
Februar 2018-Tour: Rückflug nach München am Morgen.
November 2018-/Februar 2019-Tour: Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Frankfurt am Abend.

Tag 17: Ankunft in Frankfurt bzw. München.
Anschlussflug oder individuelle Heimreise.

Versicherung

Kfz-Zusatz-Versicherung

zur Reduzierung des Selbstbehalts auf 0 Euro und Erhöhung des Deckungsbeitrages um 2 Mio Euro
im Reisepreise inklusive!

Reiserücktritts-/Reiseabbruch-Versicherung

optional pro Fahrer und Beifahrer:
Preise auf Anfrage,
abhängig vom Reisepreis!

Im Preis enthalten

  • Linienflug mit LH von München non-stop nach Kapstadt und zurück, im November 2018/Februar 2019 Abflug von Frankfurt. Anschlussflüge gegen Aufpreis buchbar
  • 13 Tage Mietmotorrad inkl. Vollkasko-VS (SB 15.000 ZAR, durch Zusatz-VS auf 0 Euro reduziert), unbegrenzte Freikilometer und alle lokalen Steuern
  • Zusatz-VS für erhöhten Deckungsbeitrag um 2 Mio Euro und mit reduziertem Selbstbehalt auf 0 Euro
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Transfer Hotel -Vermietstation - Hotel
  • 14 Übernachtungen in sehr schönen und exklusiven Hotels inkl. Frühstück
  • 2 x Mittagessen und 2 x Abendessen
  • 2 x Safarifahrten im Addo Elephant Park
  • Sunset/Champagner-Cruise
  • Weinprobe
  • Stadtrundfahrt in Kapstadt
  • Begleitfahrzeug für das Gepäck
  • Diverse Transfers
  • Kartenmaterial und Tourbook
  • deutschsprachiger rm-Reiseleiter
  • Reisepreis-Sicherungsschein gemäß § 651 k des BGB

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

 

 

Hinweise

In Südafrika herrscht Linksverkehr! Es sind keine Impfungen für diese Tour vorgeschrieben.

Reiseleiter:

Unser Reiseleiter begleitet die Gruppe mit dem Gepäckfahrzeug und fährt nicht vorneweg. Die Teilnehmer fahren tagsüber in Kleingruppen von zwei bis vier Motorrädern und können sich damit den Tag nach ihren Fahr- und Pausen-Gewohnheiten gestalten. Sie erhalten hierfür ein ausführliches Tourbook und viele Extra-Informationen vom Reiseleiter bei der täglichen Etappenbesprechung.

Mindestalter:

25 Jahre

Führerschein:

Alle aufgeführten Motorräder dürfen nur mit dem uneingeschränkten Führerschein der Klasse 1 gebucht werden.

Klima in Südafrika:

Die Jahreszeiten sind entgegengesetzt zu unseren! Die Monate November und Dezember entsprechen unserem Früh-Sommer, die Temperaturen liegen bei 25° im Durchschnitt, Januar bis März entsprechen unserem Hochsommer und die Temperaturen liegen zwischen 25 und 30°. Durchweg sind die Sommermonate regenarm.

Kommentare (Das sagen unsere Teilnehmer)

"In jeder Beziehung ist Reindert einfach klasse! Er war bereits unser Reiseleiter in Neuseeland (Januar 2015). Mit ein High-Light - jedenfalls für mich - war die Fahrt nach Khayelitsha Township mit Frau Elsing und dem Besuch des Kindergartens/Schule!!"
Reinhard S.

"Es hat einfach alles gestimmt! Reini war sehr zuvorkommend, mehr geht nicht, so was hab ich noch nie erlebt. Ich hatte eine neue BMW, das war natürlich super. Einem Hotel den Vorzug zu geben ist schwierig, denn die Leute waren überall sehr freundlich und zuvorkommend. Ich persönlich ziehe die Freundlichkeit und Sauberkeit einem 'glänzenden Outfit' vor. Ich habe noch nie eine Reise mit so ausgeglichenen und aufgeschlossenen Leuten erlebt, auch das war super!"
Stephan N.

"Alles war schön, Wetter, Fahrroute, Sehenswürdigkeiten und Reiseführer."
M.K.

"Reini war für uns ein Glücksfall. Wir waren gut aufgehoben bei Ihm. Er ist nicht nur ein super Reiseleiter, sondern auch ein klasse Kumpel! Danke Reini.  Die Hotels waren gut ausgesucht und die Reiseroute war super zusammengestellt. Es war ein tolles Erlebnis."
M.S.

"Spitzenmäßig! Mit Reini würde ich immer wieder fahren! Er kümmert sich um alles und ist immer hilfsbereit! Ein toller Reiseleiter!Alle Erwartungen wurden bei der Reise übertroffen!"
A.W.W.

Alle Kommentare anzeigen